Sie sind nicht angemeldet.

2

Samstag, 20. August 2011, 12:10

Guck mal ins kunstnet auf meine cindyseite. Da gibts noch mehr von dem zeugs... Frauenromane für eine immer schneller werdende kultur ...

5

Montag, 22. August 2011, 08:23

ist gar nicht lustig... wie findest du diese arbeiten? meinst du, ich kann so weitermachen? die vom vorstand in meinem kunstverein hat mir diese richtung vorgeschlagen...

bussis d.

6

Montag, 22. August 2011, 09:23

also ich würd so weitermachen, diotima!

ich finde konzept und umsetzung richtig gut!
nur beim dritten ist etwas anders als bei den anderen beiden. das wirkt nicht so wie die. ich kanns noch nicht genau fassen. ev. ist die aussage dort zu gradlinig. die anderen zwei lassen in verbindung mit dem bild mehr spielraum - eben romane für die kurzlebige zeit, in der wir frauen uns erlauben, uns mittels büchern wegzustehlen.


liebe grüße,


keinsilbig

7

Montag, 22. August 2011, 09:56

hallo keinsilbig,
vielen dank für die stellungnahme. hast recht, das letzte fällt etwas heraus. vielleicht müsste man den text ändern. ich überlege noch. hoffe, mir fällt was ein.
jetzt hab ich endlich eine richtung. das ist gut so... supi!
lg dio

8

Montag, 22. August 2011, 11:52

vielleicht sollte das dritte bild folgenden satz tragen:

"Sie dachte, sie müsste
diejenigen Zeilen mit Rot unterstreichen,
die sie nicht
gelesen haben wollte."

9

Montag, 22. August 2011, 12:27

hat was!

ein kleiner änderungsvorschlag von mir, weil mir "sie dachte" nicht ganz passt für das, was du m.E. eigentlich sagen möchtest:

Zitat


"Sie überlegte,
diejenigen Zeilen
mit Rot zu unterstreichen,
die sie nicht gelesen
haben wollte."



aber so passt es viel besser in die serie, find ich. (ich mag übrigens nummer zwei besonders!)
wieder viel offener und "verzögerter" in seiner botschaft.


liebe grüße,

keinsilbig

10

Montag, 22. August 2011, 14:08

oh, danke "überlegte" ist viel besser und aussagekräftiger. werds aufnehmen... :)
lg dio

11

Dienstag, 23. August 2011, 00:52

hallo liebes,
danke, dass du dich hier einschaltest... mich hats ja sowas von hin und hergebeutelt nach den selbstporträts. ich habe keine guten kritiken bekommen aus meinem bekanntenkreis.
"scheußlich, das hängt sich doch Niemand an die wand", " das kann nur in der staatsgalerie hängen, aber dafür ist es nicht gut genug", usw... und von rudi habe ich ja auch niemals mehr etwas gehört. es scheint eine linie zu sein, mit der niemand oder wenige was anfangen können....

jetzt stapeln sich hier die porträts in meinem winzigen wohnzimmer und ich weiß nicht, wohin damit. wenn du noch eine empfehlung hättest, wer damit etwas anfangen könnte, dann wär ich dir dankbar. spaß haben sie mir ja schon gemacht, die bilder....

zu den neueren minimalistischen arbeiten: die sind, so denk ich, zeitlos und die werd ich jetzt zuerst mal in meinem mini-kunstverein ausstellen. im frühherbst hab ich noch eine einladung zur präsentation. hier der link:
http://www.ahbke.de/
vielleicht sind die aufgeschlossener. aber ich hab im moment null ahnung, wie ich mich dort präsentieren soll :-((
ich schwebe sozusagen im luftleeren raum....

guts nächtle
dio

12

Dienstag, 23. August 2011, 08:56

oh, aber ich will da nicht schweben, liebes :rolleyes:

14

Samstag, 27. August 2011, 17:03

warum der font-wechsel, diotima?

lieber fragegruß,

keinsilbig

15

Samstag, 27. August 2011, 18:06

liebe keinsilbig,

ich werde das bei den anderen auch ändern. auch beim letzten ist es nicht letztendlich die finale fassung.
jedenfalls denk dir den text so groß weg. stattdessen kommen unten am randes des bildes 1 bis 2 zeilen text in meiner handschrift
und die ist leicht krakelig. das hebt das sterile der computerzeichnung etwas auf.

liebe grüße
dio

17

Sonntag, 28. August 2011, 15:24

Ich weiß liebes, aber außer uns beiden hat es ja niemandem gefallen! Leider!!!! *schnüff*