Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hans Beislschmidt

Administrator

  • »Hans Beislschmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 162

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. April 2012, 16:56

Acryl (220x190) 97 db Jazzy Threesome



die Farbe ist noch nass - noch nicht ganz fertig

Chavali

Super Moderator

Beiträge: 359

Wohnort: in der Heimat

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. April 2012, 10:39

.... noch nicht ganz fertig, Hans?
Was fehlt? Oder meinst du, dass die Farbe noch nicht getrocknet ist?
Warst wohl ganz ungeduldig, das Bild hier zu zeigen...? ^^

Ich finds toll, wer so malen kann - ich hab das noch nie versucht.
So ein Bild erfordert viel Ruhe und Geduld -beides ist nicht meine Stärke 8|


Lieben gruß :)
Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Hans Beislschmidt

Administrator

  • »Hans Beislschmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 162

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. April 2012, 09:39

ja Chavali, die Farbe war noch nicht richtig trocken .. grins
Die anderen beiden Großformate habe ich auch noch einmal leicht abgeändert. Für mich gilt, ein Bild braucht zwei Tage. Einen Tag, um es zu malen und den anderen Tag, um noch mal drüber zu schlafen. Viel mehr braucht es nicht, sonst geht die Spontanität verloren. Bilder in aufwendiger Lasurtechnik, wo wochenlange Arbeit notwendig ist, sind nicht mein Ding. Die drei Formate sind auch, wenn man so will "Gebrauchskunst" - denn sie dienen als Schalldämmung (innen mit Schaumstofffüllung) bei Musikveranstaltungen und werden vor die Fenster montiert. In der übrigen Zeit dienen sie als Kunstwerke und hängen an der Wand. Eine Frage die sich aus Platzgründen so ergeben hat.
Vielleicht siehst du sie ja mal live.
Liebe Grüße Hans

Ähnliche Themen