Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 24. Juni 2017, 21:17

Vom Glück Adam Braidwoods Feind zu sein

Adam Braidwood boxt im Ring gegen Tim Hague. Ein Boxer gegen einen ehemaligen Weltmeister im Mixed-Material-Arts. Wie ungleich das Kräftemessen ist, erkennen die Zuschauer an den unzähligen Teffern Braidwoods an Hagues Kopf. Hague torkelt mehr über die Bretter, als dass er selbst boxt. In der zweiten Runde dann der Paukenschlag: Eine Gerade schickt Hague auf den Boden. Er fällt derart rasch, dass er zu allem Überfluss mit dem Hinterkopf aufschlägt.

Braidwood aber reißt die Arme empor und jubelt. Hague muss ins Krankenhaus, wo er nach wenigen Tage an Hirnblutungen stirbt.

Auf der anschließenden Pressekonferenz sagt Braidwood: "Er war mein Freund."

https://www.welt.de/sport/article1657275…-pruegelte.html

Ähnliche Themen