Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: die Kunstfechter . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 13. Oktober 2018, 02:11

Dämmerzustand ist eine zähe Quälerei

Dämmerzustand ist eine zähe Quälerei. Du bist erschöpft, dir wollen die Augen zufallen, aber du kannst ums verrecken nicht einschlafen. Wann wohl die Sonne ins dämmrige Zimmer scheinen wird? Du gähnst und die Augen fallen doch zu. Für einen Moment hörst du die Stimmen längst Verstorbener; erkennst ihre Gesichter, wie du sie in Erinnerung hast und lässt gemeinsame Erlebnisse Revue passieren. Du hättest ihnen noch viel zu sagen, aber dafür ist es zu spät. Diese Gesichter sind Schemen deiner Vergangenheit, Geister, die du nicht in Ruhe lassen kannst und deshalb verfolgst. Dass es vergebens ist, akzeptierst du nicht. Da treibst du lieber deinen Spuk mit ihnen, auch wenn es dich quält. Dann schrillt der Wecker und dir gehen die Augen auf. Die Sonne will aber noch immer nicht scheinen. Und so kommt zur Erschöpfung die Enttäuschung hinzu.

Ähnliche Themen